Villars-Epeney

Obstbaum-Pflanzprojekt

logo.png
Die Gemeinde Villars-Epeney hat beschlossen, eine Geste für die Umwelt zu machen und Obstbäume wie Apfel-, Birnen-, Kirsch-, Kastanien- und Walnussbäume sowie gut an den Klimawandel angepasste Bäume wie Linden, Hainbuchen und Eichen neu zu pflanzen.
 
Früher waren die Obstbäume das Wahrzeichen dieser kleinen Gemeinde im nördlichen Jura des Kantons Waadt. Da diese Bäume im Laufe der Zeit verschwunden waren, war die Idee der Zusammenarbeit mit Almighty Tree, diese Flächen mit neuen Bäumen zu revitalisieren. 

Das Ziel dieser Aktion ist es, das Bewusstsein für die Bedeutung von Bäumen zu schärfen und die folgenden Vorteile in diese Ecke des Paradieses zu bringen:
  • Erhaltung der Artenvielfalt
  • Wasser- und Luftfiltration
  • Obsternte für die Bewohner der Kommune
  • Schaffung von Kohlenstoffsenken
  • Anreicherung der Landschaft

16

Bäume in der Schweiz gepflanzt

4

Tonnen von CO2 werden im Durchschnitt absorbiert