Lösungen zur Reduzierung unseres Fußabdrucks

Jeder von uns kann durch kleine tägliche Gesten Lösungen für diesen Wandel herbeiführen. Die Begrenzung unserer individuellen Auswirkungen durch die Reduzierung unserer CO2-Emissionen bedeutet auch den Schutz der Wälder der Welt. Indem wir nachhaltige Mobilität fördern, unsere Lebensmittelversorgung diversifizieren oder uns für verantwortungsvolle Lebensmittel entscheiden, setzen wir den Prozess zum Wohle des Planeten in Gang. 

Ich stelle meine Ernährung von tierischem auf pflanzliches Eiweiß um

Warum ?

 

Die industrielle Landwirtschaft ist für zwei Drittel der Abholzung in Südamerika verantwortlich, hauptsächlich für die Sojaproduktion und die intensive Viehzucht. Darüber hinaus müssen wir den Import dieser Ware und den Weg, den sie nimmt, berücksichtigen. Dies hat Auswirkungen auf die Produktion von CO2.

Ich entscheide mich für verantwortungsvolles Essen

Aktivitäten, die für die Produktion von Nahrungsmitteln erforderlich sind, wie die Landwirtschaft und andere Landnutzungen, sind für 25 % der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Heute konsumieren wir eine große Menge an verarbeiteten Produkten.

Ich fördere nachhaltige Mobilität

Der motorisierte Verkehr ist der Hauptverursacher des Energieverbrauchs. Er ist für fast ein Drittel der gesamten CO2-Emissionen des Landes verantwortlich. Sie spielt daher eine Schlüsselrolle bei der Festlegung der Energie- und Klimapolitik.

Um den individuellen Verbrauch und die CO2-Emissionen zu reduzieren, setze ich auf verschiedene Formen der Mobilität.

Schnellaktionsliste

HAUSE
 
  1. Licht ausschalten

  2. Heizung herunterdrehen

  3. Richtig dämmen + Häuser zugluftdicht machen

  4. Wechseln Sie zu Energiesparbirnen

  5. Geräte ausstecken

  6. Trocknen Sie Ihre Kleidung auf der Leine 

  7. Umstellung auf papierlose Abrechnung

REISE
 
  1. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Arbeit 

  2. Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel 

  3. Wählen Sie Elektrofahrzeuge 

  4. Reduzieren oder vermeiden Sie Flugreisen

 

 

EINKAUFEN
 
  1. Recyceln + Wiederverwenden, wo immer möglich

  2. Weniger konsumieren - weniger, aber besser kaufen

  3. Versuchen Sie, "Fast Fashion" zu vermeiden

  4. Kaufen Sie nachhaltig produzierte Lebensmittel + Waren

  5. Erkennen Sie umweltfreundliche Waren: Der Ecolabel Index >> bietet ein umfangreiches Verzeichnis von Umweltzertifizierungen für verschiedene Produkte + Dienstleistungen

ESSEN
 
  1. Weniger Fleisch essen, dafür mehr pflanzliche Kost

  2. Kauf von saisonalen Lebensmitteln aus lokalen Quellen anstelle von importierten Lebensmitteln aus dem Ausland

  3. Pflanzen Sie einen Garten + bauen Sie Ihr eigenes Gemüse an

  4. Reduzieren oder eliminieren Sie Ihren Konsum von Wasser in Flaschen und anderen Getränken

 

 

ENERGIE
 
  1. Umstellung auf einen Tarif für Strom aus erneuerbaren Energiequellen

  2. Investieren Sie in eigene erneuerbare Energiequellen, z. B. durch die Installation von Sonnenkollektoren, wenn möglich.

  3. Unterstützung von Energieversorgern, die sich bemühen, 100 % saubere Energie zu liefern

 

 

UNTERSTÜTZUNG
 
  1. Unterstützen Sie lautstark saubere Energie bei Freunden, Familie und Kollegen

  2. Sagen Sie Ihren Vertretern, wie sehr Sie erneuerbare Energien und eine klimafreundliche Politik schätzen 

  3. Stimmen Sie mit Ihrem Geldbeutel ab! Unterstützen Sie Unternehmen, die etwas für das Klima tun