Heg fribourg

logo.png
Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen der HEG-FR durch das Pflanzen von Bäumen

300

Bäume in der Schweiz gepflanzt

78

Tonnen von CO2 werden im Durchschnitt absorbiert

Die Hochschule für Wirtschaft Freiburg arbeitet mit Almighty Tree zusammen, um den Wert der Wälder in der Schweiz zu erhalten, zu schützen und aufzuwerten. Die HEG-FR pflanzt Bäume in der Schweiz, um die Wälder mit an den Klimawandel angepassten Arten zu diversifizieren.

 

Um ihr 30-jähriges Bestehen zu feiern, wollte die HEG-FR etwas Sinnvolles, Symbolisches, Nachhaltiges und Gutes für die Umwelt tun. Das Pflanzen von Bäumen war also genau das Richtige! Die Pflanzung dieser jungen Bäume in den Schweizer Wäldern trägt zu einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung, einer größeren Artenvielfalt und der Schaffung von Kohlenstoffsenken bei. Die Bäume wurden im Herbst 2021 im "bois de la Faye" in Fribourg zusammen mit den Mitarbeitern der Schule gepflanzt. 

Baumpflanzungsprojekt

Bois de la Faye, Granges-Paccot, FR

Höhenlage: 700m

 

Art der gepflanzten Bäume: Ahorne, Lärchen und Wildkirsche

 

Dieser Wald wurde durch den Klimawandel, Dürreperioden und Stürme in Mitleidenschaft gezogen. Die Fichten wurden vom Borkenkäfer befallen und mussten abgeholzt werden. Das zurückgelassene und der Sonne ausgesetzte Loch hätte sich mit Brombeeren gefüllt, die junge Bäume am Wachstum hindern. Deshalb haben wir Lärchen und Ahornbäume gepflanzt, um den Wald zu diversifizieren und seine Artenvielfalt zu erhöhen. Lokalisierung von Bäumen: